2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Comicfest München
10/2003
Wir begleiten das Fest über die vier Tage mit einer täglichen Sendung.

1. Sendung [hören]

Heute gibt es ein Interview mit Gerhard Schlegel. Er ist 50% der Macher des Festes und 50% des Comic-Duos Laska.

Wir waren auf der Pressekonferenz des Comicfestivals Berlin. Dort haben sich unserer infernalisches Berlin-Duo den Bauch voll geschlagen.

Markus Gruber, der andere Teil der Fest-Veranstalter gibt seine Highlights des Donnerstag und des Freitags bekannt.



2. Sendung [hören]

Die Sendung zum Freitag des Comicfestes mit Interviews mit Dirk Schulz (Parasiten/Magic Attack/Indigo), Andreas Platthaus (FAZ Kultur Redakteur) und einigen Stimmen zum Cosplay.

Hier die Links zu den kompletten Interviews:
Dirk Schulz
Andreas Platthaus
Stimmen zum ersten Tag/Cosplay

Vortrag: Moebius von A. Platthaus
Podiumsdiskussion: Comic und Politik (verkam später zur reinen Politikrunde, deswegen nur die ersten 13 Minuten)

3. Sendung [hören]

Der Samstag auf dem Comicfest München war von guten Wetter, japanisch inspirierter Unterhaltung mit Tanz und Liveband sowie einer Menge Blödeleien mit den Comicforum-Leuten geprägt.

Als Stream gibt es heute:
- Einen Ausschnitt des Comic-Quiz
- Einen Teil der Manga Diskussionsrunde, die sich nicht wirklich an das Thema hielt



4. Sendung [hören]

Der letzte Tag Comicfest in München. Alles war sehr müde, weniger Besucher als an den Vortagen und viele hatten schon die Heimfahrt im Sinn. Wir lauschten noch dem bayrischen Asterix und resümieren über das Fest. In dieser fast globalen Sendung geht es um München, Kassel, Italien, den hohen Norden und natürlich Japan. Sushi und Sprachbarieren, Schwerter und Polizei. Ein stimungsvoller Abschluß unserer viertägigen Berichterstattung.


Es war einfach ein schönes Fest. Das lag nicht zu letzt an dem tollen Wetter und der tollen Location. Aber vor allen lag es an den Comiczeichnern "zum Anfassen". Bei den Podiumsdiskussionen fehlte es an einer leitenden Hand, zu oft haben die Diskussionen sich einfach verselbständigt und führten vom vorgegebenen Thema fort. Es stellte sich auch heraus, das es einen sehr harten Kern von ca. 5 Veranstaltern und einer Menge Helfern gab, unsere 2 Leute Darstellung ist also nicht ganz richtig gewesen. Hoffentlich streicht die Stadt München die Mittel für das nächste Fest nicht ganz, eine wirklich besuchenswerte Veranstaltung würde sonst zu Grabe getragen, was schade wäre.

Unsere Bildergalerie zeigt:
Den Zeichnern über die Schulter geguckt: Diceindustries, Timo Würz, Dirk Schulz.
Das Comicforum/SF-Radio Team und einen Blick auf den Stand von Amigo, wo man das neue One Piece Spiel testen konnte.
Das Comicfest bei Nacht, Gerhard bei seinem Dragonball-Werfen-Stand und einen glücklichen Sammler.

_____________________________

Die Bildergalerie: