2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Beim Verlag kaufen? | Kommentar erstellen

_____________________________

Hans Kneifel
Erschienen
Perry Rhodan # 9
Der Einsame von Terra
12/2003
einsAMedien, Köln
ca. 1 Stunde / EURO 7,90
Shandong ist ein Planet mit einem Geheimnis. Darum darf sich kein Fremder ohne Aufsicht auf dem Planeten bewegen. Außer man besitzt das Vertrauen der Mutter aller Clans, so wie Seymor Alcolaya. Er ist es auch, der das Unheil nicht von dieser Welt fern halten kann.

Seymor leitet den Raumhafen und ist Geheimagent. Sein wertvollster Trumpf bei seiner Arbeit ist ein kleines gedankenlesendes Wesen, das immer wieder für ihn die Gedanken anderer ausliest. So auch die Gedanken der schönen Korinna. Auch sie ist nicht ganz das, was sie zu sein vorgibt.

Erste Hinweise auf das Rätsel gibt eine der Regeln, die auf Shandong für Zugereiste gelten: Keine Einheimische behandeln. Das braucht man auch nicht, denn die Einheimischen sind ganz selten krank und dann bringt sie ein geheimnisvoller Trank schnell wieder auf die Beine. Liegt auf dieser Welt ein Jungbrunnen versteckt? Solche Überlegungen locken natürlich auch dunkle Geschäftemacher auf den Plan und Planeten und Seymor muss am Ende seine versteckten Argumente sprechen lassen.

Die gelungene Story mit Abenteuer, Liebe und Verrat wird EinsAMedien typisch perfekt umgesetzt. Darüber muss man sich ja bei Produktionen aus diesem Haus keine Gedanken mehr machen.

Eine fast durch und durch gelungene Inszenierung. Ein wenig nervet Silke Haupt, wenn sie sich ein wenig zu pipsig über die Gefühlskälte Seymors beschwert. (Track 15, 5min 20).

Es ist einfach schön zu bemerken, dass mit der neuen Hörspielreihe nun schon das zehnte Rauzmschiffabenteuer erschienen ist, das man auch als etwas älterer Mensch gerne anhört. Jan Tenner hat auch seine Fans, aber hier darf auch ein Erwachsener seine Lust an der Space Opera für die Ohren ohne Reue ausleben. Zu viel Nachdenken ist allerdings nicht bei jeder Folge zu empfehlen (das machen wir bei den Abenteueren von Kirk, Picard und Co ja auch lieber nicht zu intensiv).


EinsAMedien schließt mit seinen Perry Rhodan Produktionen die Lücke zwischen Kinderhörspiel wie Jan Tenner und den inhaltlich schwergewichtigen Radio-Produktionen mit spannenden Weltraumabenteuern nicht nur für das erwachsene Ohr.