2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Strapazin # 74
06/2004
Strapazin Meiler Verlag, München
EURO 10,- (sonst 6,-)
Fehlerteufel und deutsche Borniertheit haben hier zugeschlagen. Unseren Fehler haben wir berichtigt. Hoffentlich schafft es Deutschland irgendwann, mit seiner Vergangenheit besser umzugehen. Näheres in den Kommentaren.

Strapazin ist nichts für Menschen mit Scheuklappen. Dieses Magazin loben wir immer wieder, und das fast schon innbrünstig. Dieses Mal wollen wir vor allem auf die sehr informative Werbung auf der Strapazin Webpage hinweisen. Zu jeder Geschichte gibt es zwei Seiten vorab. So kann man sich ein Bild von der zu erwartenden Grafik machen.

Strapazin ist politisch, künstlerisch, abwechslungsreich, verstörend und unterhaltend. Das interessanteste Comic-Magazin außerhalb von bekannten Superhelden-Pfaden und auch für den Freund von Spirou gibt es hier Unerwartetes. Bekämen wir Geld für die Werbung, es wäre ein Job der wirklich Spaß macht.

Strapazin muss man einfach mal in der Hand gehalten haben.

Und warum soll Gott eigentlich keine Lederhosen tragen, einen dicken Schnurrbart tragen und Hitler-Klone züchten? Warum muss uns ein schweizer Magazin zeigen, dass man auch unverkrampft mit schwieriger Geschichte umgehen kann? Weil sie es können!


Unbedingt probieren!