2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Key Metal Idol
01/2005
Anime Virtual, Frankfurt
3 DVDs / ca. EURO 40,-
„Wenn du es schaffst, 30.000 Freunde zu finden, dann wirst du ein Mensch“ – so wurde es Key geagt. Key ist ein Roboter.

Und mal wieder die Pinnochio Frage: „Was macht den Menschen aus?“ Ist es nur ein schlagendes Herz oder bestimmt das Handeln das Wesen? Macht uns die Geburt zum Menschen oder die Erziehung? Das hat sich schon Data aus der Serie „Enterprise“ gefragt und das ist auch das Thema bei „Ghost in the Shell“ und vielen anderen Anime.

Dürfte man dieser Frage doch nur ungestört nachgehen. Key hat es 13 Folgen lang schwer, den Kern der Menschlichkeit zu finden. Immer wieder wird sie von anderen Menschen für deren Zwecke misbraucht. Dennoch kommt sie ihrem Ziel, ein Mensch zu werden immer näher. Als sie in einer Sekte einem Kinmd das Leben rettet, ihr eigenes dabei aufs Spiel setzt, ist sie diesem Ziel näher als der Eindringling, der den Sektenführer erschiest um seine Macht über Key zurück zu bekommen.

Man merkt der Serie ihr Alter an. In den letzten zehn Jahren hat sich der Anime weiterentwickelt. Computeranimationen und die damit möglich gewordenen Kamerafahrten sucht man hier vergebens. Dafür erzählt Key seine Geschichte souverän wenn auch blutig. Die Bilder sind handgemacht und nicht immer perfekt, aber mit einem eigenen – menschlichen – Gesicht. Die Personen sind etwas eckig.

Das passt zur nicht immer kindertauglichen Story. Key ist hart. Es wird gestorben und gemordet, der Mensch wird als benutztes Objekt gezeigt. Gewalt ist eine gerechte Option in der Konfliktlösung. Fast schon ein bischen zu real. Die Menschlichkeit wird durch das Robotermädchen verkörpert – ein netter Widerspruch, auch wenn diese Idee nicht neu ist.

Das Besondere an der 3er DVD Box ist der Preis. Eine komplette Anime-Serie mit 13 Folgen für knapp 40,- € ist ein fairer Preis. Dafür bekommt man den japanischen Original-Ton mit deutschen Untertiteln und einen Schmuckkarton. Eine angenehme Ausnahme im hochpreisigen Anime Markt.


Interessante ältere Serie zu einem günstigen Preis.