2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Star Wars Cinemanga
06/2005
Tokyopop
3 x 96 Seiten / 3 x € 5,00
Eine Legende findet ihr Ende. Mit der Episode III kommt der letzte Star Wars Film in die Kinos. Doch aus dem Wochenende im Kino mit allen sechs Filmen wird leider nichts. Doch der Mensch kann sich behelfen: Zumindest die Episoden IV bis VI gibt es jetzt als Cinemangas – Wass issn det?

Der Science-Fiction Fan sollte sich erst einmal nicht vom Wort Manga abschrecken lassen, denn erstens gibt es auch da sehr gute SF-Kost und zweitens gibt es hier keinerlei Kulleraugen oder sonst asiatisch Anmutendes. Vielmehr sind die drei kleinen Büchlein die Wiederbelebung eines ganz alten Formats. Alte Menschen werden sich noch an die zerfledderten Orion-Film-Bücher erinnern.

Im Taschenbuchformat mit vielen Bildern aus der Fernsehserie und ein paar erklärenden Sätzen die Foto-Love-Story ohne Bravo und nicht nur mit Love, aber irgendwie dasselbe eben. Die gabs auch in der Enterprise Version. Und jetzt halt ganz neu mit Star Wars.

Kürzungen sind leider nicht zu vermeiden, so fehlt zum Beispiel die Szene, in der Obi Wan die Sturmtruppen in Moseisly mit Hilfe der Macht „überredet“. Dafür gibt es die Ganzen Unterhaltungen zweischen C3PO und R2D2: „Beep Beep Blip!“. Auch die Ewoks dürfen in ihrer Muttersprachen - „Yug Yug“ - die Sprechblasen füllen. Allerleibst ist es auch, wenn ein Stormtrooper auf einem nicht mehr zu kontrollierenden Speeder „Yaaaaaaaah“ schreit, wobei ein Baum einen teil der Sprechblase überdeckt.

Die Bilder sind der DVD version der Filme entnommen. Der Lange Zellengang, Anakyn als Geist nach der niederschlagung des Imperiums – das ist nicht original aber modern.

Für fünf Euro knappe neunzig Seiten Fotos mit Sprechblasen. Nette Unterhaltung die in zwanzig Jahren vielleicht nostalgische Gefühle wecken und jetzt einfach in jede gute Star Wars Sammlung gehört. Und wer sowieso alle drei Bände haben möchte, sollte gleich zur Version im Schuber greifen, die kostet namlich nichts extra.


Natürlich lenken solche Sachen wie Star Wars von den wiklich wichtigen Dingen des Lebens wie Meditation und Vervollkommnung des menschlichen Geistes ab. Natürlich braucht diese Bücher kein Mensch - aber sie machen dann doch einfach zu viel Spaß!