2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Marc Levy
Erschienen
Solange du da bist
07/2005
Aufbau-Verlag GmbH, Berlin
330 Seiten / 12 €
Es ist eine Liebesgeschichte.
Es ist eine herzzereißende Liebesgeschichte.
Es ist eine herzzereißende Liebesgeschichte, die aussichtlos scheint.

Lauren ist eine Asistenzärztin auf der Unfallstation des Memorial Hospitals in
San Franzisko. Als sie sich eines Morgens auf den Weg zu ihren Freunden macht
um ein bisschen abzuschalten, ahnt Lauren noch nichts von ihrem sich bald
erfüllendem Schicksal. Ein schrecklicher Unfall steht ihr bevor. Ihr Auto
überschlägt sich und Lauren ist tot. Das sagen zumindest die beiden Notärzte,
die ihr Ersthilfe leisten. Zeitpunkt des Todes: 07:10 Uhr in der Früh.

Doch auf dem Weg ins Krankenhaus wird plötzlich festgestellt, dass sie atmet. Im
Memorial Hospital angekommen, stellen die Ärzte fest, dass Lauren zwar atmet und
ihr Körper einwandfrei funktioniert, dass sie jedoch hirntot ist. Neue Diagnose: Koma

Ein schwerer Schicksalsschlag für ihre Mutter. Doch da ist noch ein kleiner
Hoffnungsschimmer: Es gibt Menschen, die sogar nach sechs Monaten aus dem Koma erwacht sind. Also muss man abwarten.

Andere Handlungsebene: Arthur zieht um. Noch weiß er nicht, dass er für das
bezahlte Geld weit mehr kriegen wird, als nur das kleine Apartment. Eines
Abends entdeckt er im Schrank in seinem Badezimmer eine junge Frau. Arthur ist
verwirrt. Doch Sekunden später merkt er, dass diese Frau, die sich übrigens
Lauren nennt, weit verwirrter sein muss als er.

"Wer sind Sie, was machen Sie hier?"
"Sie können mich sehen?"
"Natürlich kann ich sie sehen. Ich bin weder blind noch taub. Also, was machen
sie in meinem Schrank?
"Ich glaube Sie begreifen nicht. Berühren Sie meinen Arm! [.] Das, was ich Ihnen
sagen werde, ist nicht einfach zu verstehen und ganz und gar unvorstellbar. Aber
wenn Sie bereit sind, meine Geschichte anzuhören und mir zu vertrauen, dann
werden Sie mir am Ende vielleicht glauben, und das ist sehr wichtig, denn Sie
sind, ohne es zu wissen, der einzige Mensch auf der Welt, mit dem ich dieses
Geheimnis teilen kann."

Sie muss aus einer Irrenanstalt weggelaufen sein, dachte Arthur. Doch wie kann
etwas so Schönes wie sie, solch ein Psycho sein? Wie dem auch sei, er wird sie
heute Nacht bei sich zu Hause übernachten lassen und Morgen früh bringt er sie
in ein Krankenhaus - so ist zumindest sein Plan.

Doch es kommt ganz anders. Lauren behauptet nämlich, ein Geist zu sein. Ein
Geist einer Patientin im Koma. Sie ist so froh, dass Arthur sie sehen, hören
und sogar spüren kann. Er ist der einzige Mensch auf dieser Welt, dem es
gelingt, sie wahrzunehemen. Natürlich glaubt Arthur ihr kein Wort. Doch sie
bringt ihn dazu, ins Hospital zu fahren und sich ihren leblosen Körper
anzuschauen. Langsam kann Lauren Arthur davon überzeugen, dass sie die Wahrheit
sagt und keine durchgeknallte Irre ist.

Ab diesem Tag verbringen sie jeden Minute zusammen und Arthur verliebt sich in
Lauren. Aber wo soll das Ganze enden? Lauren ist ein Geist, Arthur ein Mensch.
Er beschließt alles dafür zu tun um Laurens Körper wieder mit ihrem Geist zu
vereinen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Sie verbringen eine ganze
Woche damit, im Internet über Komapatienten zu rechechieren. Die Suche bleibt
jedoch erfolgslos. Zu allem Überfluss willigt Laurens Mutter ein, dass ihre
Tochter von den sie am Leben erhaltenden Maschinen abgeschaltet wird. Sie
bittet lediglich noch vier Tage lang zu warten. Arthur ist klar, er muss
handeln...

Eine zum Träumen romantische Geschichte. Das handliche Format des Buches ( kleiner als DINA5) ermöglicht es, dieses überall mitzunehmen. Die ruhigen Farben des Covers passen super zu dem Inhalt. Sie laden einen dazu ein, sich in die Welt dieser unglaublichen Story zu begeben.


Ein ideales Buch für alle, die sich von der Liebe verzaubern lassen wollen.

Ekaterina Prokazova