2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Pat Lee & Adrian Tsang
Erschienen
Dark Minds #4
01/2000
Panini Verlags GmbH, Nettetal
52 Seiten / DM 4,95
Mit der Veröffentlichung von Dark Minds #4 geht die erste Geschichte mit Nagawi und Nakiko zu Ende. Was in der ersten Nummer so furios startete, entwickelte sich zu einer düsteren "Guter-Cop-gerät-in-Verschwörung"-Story.

Fast sieht es so aus, als könnten die beiden ungleichen Partner den Fall lösen, doch die Festnahme des Verdächtigen geht total schief und mehrere Polizisten müssen dabei ihr Leben lassen. Der danach vom Dienst suspendierte Nagawa sucht auf eigene Faust nach dem Paradox-Mörder. Eigentlich war er von Anfang an als Sündenbock auserkoren, und so ist es kein Wunder, dass er nun für die Morde verantwortlich gemacht wird. Besonders dass Yumi, die Freundin Nakokos, tot in Nagawas Kühlschrank gefunden wird, lastet schwer auf der Beziehung des Polizisten-Teams.

Trotzdem hilft Nakiko ihm und sie entfernt - um nicht weiter vom Zentralcomputer Kiss der Firma Aurora, die den Cyborgs Nakikos hergestellt hatte, geortet werden zu können - sich einige Teile Hardware. Den beiden Verzweifelten kommen die Neons, eine Motorad-Gang, zur Hilfe. Ist Nakiko in Wirklichkeit Reiko Tetsunori - ein ehemaliges Mitglied der Neons? Wie ist der Boss von Atals Technologies in all das involviert?

Eine spannende Story, die sich auf erprobten Bahnen bewegt, ist also sicher und das Ende birgt noch einige Überraschungen. Zu den Zeichnungen ist in der Besprechung des ersten Teils bereits alles gesagt, trendy, stimmungsvoll und ganz im Animé-Stil. Wer das "Dark Mind ½", von dem wir zwei Exemplare in unseren "Wundertüten" im Dezember verlost haben, gelesen hat, versteh auch die Beziehung zwischen Yumi und Nakiko besser.

"Dark Mind" wird sihcer auch in Deutschland viele Fans finden. In Amerika hat Dreamweave, die Produktionsfirma von Dark Minds, bereits zwei weitere Serien im gleichen Stil aufgelegt: "WarLand" und "Neon Cyber". Mehr Infos gibts auf der Homepage von Dreamwave.

"Dark Mind" ist ein beeindruckendes Stück Unterhaltung im aktuellen Animé-Stil und einer Story zwischen "Bladerunner" und "Das Schweigen der Lämmer". Unbedingt anschauen!