2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Topas und Roxanne verzaubern den Abend
02/2009
Auch der perfekteste Edelstein wirkt blass gegen das, wasMitte Januar über die Bühne der Hockenheimer Stadthalle funkelte und blitzte: Die Magic-Illusions-Comedy-Show „Surprise“ des weltweit renommierten Magierduos „Topas & Roxanne“ zauberte reihenweise Glitzern in die Augen der Gäste, unter denen sich diesmal auffallend viele Kinde rund Jugendliche befanden.

Das Grundkonzept des Abendfüllers ist so einfach wie genial: Kleine Zauberkunststücke und große Illusionen verpacken die beiden jungen Magier in unterhaltsame Geschichten und ein humoriges Rahmenprogramm und treffen damit den Nerv ihrer gespannten Zuschauer perfekt – Spannung und Entertainment in einer ausgewogenen Mischung.

Die beiden Mittdreißiger Thomas Fröschle alias Topas und Petra Wiesehütter alias Roxanne gehören zu den Speerspitzen der Internationalen Magiergilde: Sie eine der ganz wenigen Frauen, die in diesem Metier erfolgreich selbst Show machen, ohne sich auf die Rolle der „Assistentin“ zu beschränken, er nach seiner Aufnahme als jüngstes Mitglied des Stuttgarter Magier-Zirkels innerhalb der vergangenen 22 Jahre mit einem kometenhaften Aufstieg auf die ganz großen Bühnen und als einziger Magier zwei Mal Weltmeister der Internationalen Magier-Gesellschaften FISM.

Einen runde und teilweise äußerst spektakulären Einblick in ihr bisweilen unglaubliche Können gaben Topas und Roxanne mit genial inszenierten Nummern: Mal kämpft der blonde Stuttgarter mit einem widerspenstigen Mikrofon und schrumpft beim Singen auf die Größe von 20 Zentimetern, mal verschwindet die attraktive Roxanne, die ebenfalls in der Landeshauptstadt lebt, in einem Schaumberg, nur um wie aus dem Nichts wieder aufzutauchen.

Wenngleich die „Großen Illusionen“ natürlich besonders beeindruckend sind und mancher Mund offen stand, als Topas zum Schluss seines Programms ein komplettes Auto durch die Luft fliegen ließ: Die wirkliche Kunst, für die er auch am höchsten dekoriert wurde, ist die unglaubliche Fingerfertigkeit, die weit jenseits aller „Maschinen-Magie“ immer wieder verblüfftes Grübeln beim Publikum – darunter übrigens auch eine ganze Reihe Magierkollegen aus der Region - hinterließ, „wie das nun wieder gegangen“ war. Mitten im Publikum exerziert Topas Kraftübertragung, mit eingesammelten willkürlichen Gegenständen improvisiert er rasante „Weg und wieder da“-Nummern und Glühbirnen zaubert er ausschließlich aus dem Grund über die ganze Stadthallenbühne, um ein Nachbarsmädchen oder zumindest Cecile aus dem Publikum „anzumachen“.

Das Rezept des Programms „Surprise“ ist aber gar nicht immer der große Magier-Nimbus, sondern eine wohltuend lockere Atmosphäre, bei der auch Mops „Eduard Gordon Jones“ mal ins Mikro flatulieren und die Bühnentechniker eine ganz eigene Varieté-Einlage liefern dürfen, in der Roxanne durch bloßes Umfrisieren ihres – echten – Haars mal Elvis, dann einen bärtigen Inder und auch Angela Merkel mimen kann. Da wird der Gang durch eine Panzerglaswand erst dadurch zum wirklichen Hammer-Act, dass die reizende Roxanne in einem weiten Kleid über die Bühne zu schweben scheint – ein umgebauter Segway und sehr viel Körperbeherrschung machens möglich.

Bei all der großen Illusion, den perfekten Tricks und dem grenzenlosen Staunen, das die beiden dadurch auslösen, bleiben sie doch bescheiden – das ist die Botschaft, die sie mit ihrem Comedy-Einschlag so charmant verbreiten: „Auch Zauberer müssen üben. Sie fangen mit einfachen Tricks an: Regen machen, Weltfrieden und solche Sachen. Später kommen dann die schwierigeren Sachen: Am DVD-Player die Winterzeit einstellen.“


Obwohl sie schon so lange selbst auf der Bühne stehen, scheinen die beiden Ausnahme-Magier doch noch immer voll und ganz begeistert und entflammt zu sein – und schenkten den Hockenheimern dadurch einen zauberhaften Abend.



Weitere Informationen im Internet unter www.topasmagic.de.