2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Muriel Kasper
Erschienen
Reclams Lateinisches Zitaten Lexikon
05/2000
Phillipp Reclam jun. Verlag GmbH, Stuttgart
433 Seiten / DM 28,80
Habent sua fata libelli, so könnte man diesen kleinen Exkurs über Muriel Kaspers Bändchen beginnen: "Büchlein haben (auch) ihr Schicksal".

Wahrscheinlich wird zum Schicksal des "Lateinischen Zitaten Lexikons" gehören, dass es nie ein Bestseller werden wird, das Kind, das die Autorin ganz im Sinne der Jäger und Sammler zusammengetragen hat - dafür ist das Vorurteil, gegen die "tote" lateinische Sprache doch allzu weit verbreitet.
Aber immerhin: Sie hat bereits eine zweite Auflage erreicht.

Das Besondere an ihrer Zusammenstellung von mehr als 2500 Zitaten: Ganz bewusst hat sie sich nicht auf die "Klassische" Epoche beschränkt, sondern einen Bogen geschlagen über das Mittelalter bis in die Neuzeit.
Immerhin legt man selbst heute nicht nur im Vatikan auf eine gepflegte Sprache wert - von den lateinischen Einstreuungen in Fachsprachen einmal ganz abgesehen.

Was Kasper aber verhindern möchte, ist - so schreibt sie es in ihrer Einleitung - ein "allein auf Prestige bedachtes Wissen".
Also keine Chance für geistlose Blender und Bluffer.

Aus diesem Grund gab sie den meisten Zitaten neben einer textnahen und dennoch leicht verständlichen Übersetzung nicht nur die genaue Herkunftsangabe mit, sondern auch eine kurze Erläuterung zum Gesamtzusammenhang. Quellenarbeit hat die Autorin sehr ernst genommen und - ab hac regula mihi non licet transversum digitum discedere ("von dieser Richtschnur darf ich keinen Finger breit abweichen") - damit für die Nutzer ihres Bändchens einen wertvollen Schatz geschaffen, auf den eigene Arbeit aufbauen kann.

Ein umfangreiches Register hilft bei der Suche nach bereits fragmentarisch bekannten Zitaten satis superque - "mehr als genug".

Dictum sapienti sat est ("für den Verständigen ist genug gesagt worden"): Reclams "Lateinisches Zitaten Lexikon" verbindet wissenschaftlich fundierte Information, historisch beachtliche Dokumentation, anwenderfreundliche Organisation mit einem Reiz, der Neugierde auf mehr wecken kann: Ein Lexikon als Lesebuch und Arbeitsmittel zugleich.

Plaudite ("Beifall")!