2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Hiawyn Oram / Susan Varley
Erschienen
Was ist bloß los mit Daniel Dachs?
01/2001
Brunnen Verlag, Gießen
27 Seiten / DM 22,80
Das gibts doch nicht: Daniel Dachs ist schlechter Laune!
Die Tiere im Wald sind ganz außer sich: "Dachs hat nie schlechte Laune".

Aber tatsächlich, als man zusammen in seine Höhle kommt, sitzt der alte Gefährte im Dunkeln in seinem Sessel und macht ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter.

So beginnt eine charmante Geschichte, in der die Tiere des Waldes, allen voran Dachs bester Freund, der Maulwurf, versuchen, dahinter zu kommen, was Daniel denn hat - sogar Wiesels Freundin Dr. Fieberfrei wird eingeschaltet.

Aber vergebens: "Im Moment bin ich wirklich zu gar nichts zu gebrauchen", blockt der ab.

Genau das bringt Mauli Maulwurf auf eine gute Idee: Man könnte eine Preisverleihung aufziehen, um Daniel endlich in aller Öffentlichkeit eine Freude zu machen.
Gesagt, getan - und alles ist wieder gut, denn: Ab und zu muss jeder einmal gesagt bekommen, dass einer ihn gern hat und dass er wirklich gebraucht wird.

Um es kurz zu machen: Vor neuen Ideen strotzt die Story von Hiawyn Oram nicht gerade.
Aber sie ist sanft, fast zärtlich, verzichtet auf allen großen Pathos und sensationsheischende Gesten.
Sie erzählt eine alte Geschichte von der immer aktuellen Art, wie man zusammenleben kann und soll, sie macht in einfachen Worten klar, warum Freunde so wichtig sind.

Susan Varley tut mit ihren Zeichnungen ein Übriges: Sie sind einfach und kindgerecht, bringen aber Stimmungen und Atmosphären auf den Punkt. Dabei sind ihre Figuren nicht "Einfach süß", sondern sie überzeugen vor allem durch ihre aussagekräftige Mimik und Körperhaltung - wie aus dem gebeugten Grießgram Dachs ein erst etwas verlegener Preisträger und dann ein ausgelassener Tänzer wird - toll!

Freunden von Kinderbüchern legen wir Daniel Dachs sehr ans Herz.

 

Weitere Titel aus der Dachs-Reihe:
Hoppla - jetzt komm ich!
Leb Wohl, Lieber Dachs