2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Lawrence M. Krauss
Erschienen
Die Physik von Star Trek
05/98
Wilhelm Heyne Verlag, München
209 Seiten
Nun ist es endlich bewiesen: Die Trekkies, allenthalben immer wieder einmal eine verlachte Gruppe von "Spinnern" hatten doch recht - das Star-Trek-Universum existiert! Und, was noch verwunderlicher ist: Es ist kein anderes Universum als jenes, in dem wir bereits Zeit unseres Lebens herumwandeln!

"Der Autor Lawrence M. Krauss stößt kühn in Bereiche vor, wo selbst Star Trek noch nicht gewesen ist", kündigen die "Macher" dieses physikalisch-astrophysikalischen Meisterwerks im Klappentext an - und übertreiben keineswegs.

Zweihundert Seiten lang erklärt der Professor für Physik und Astronomie, der die physikalische Fakultät an der Case Western University in Cleveland um US-Bundesstaat Ohio leitet die grundlegenden Phänomene aus den Star-Trek-Filmen: Trägheitsabsorber und Warptriebwerk als die grundlegenden Technologien, um überhaupt erst einmal die GRenzen unseres Universums am ganzen Stück zu überschreiten; er verdeutlicht mit einfachen und anschaulichen Beispielen auch für den Laien, was unter einem Wurmloch zu verstehen ist.

Dabei greift er ausschließlich auf die Naturgesetzlichen Erklärungen unserer Gegenwart zurück. Einzig das Problem der beschränkten Energie läßt er durch die Entdeckung von Dilithiumkristallen lösen, die unerschöpfliche Energiequellen darstellen.

Andere schier unglaubliche Glaublichkeitenlassen sich mit unserem heutigen Wissen nur sehr schwer erklären. Dann grieft Krauss durchaus auch einmal auf unorthodoxe Denkmodelle zurück.

Transportertechnologie und Holodecktechnik erfahren ebenso eine genaue wissenschaftliche Betrachtung wie fremde Spezies: Dinge, "die vielleicht existieren, aber noch nicht beobachtet wurden.

Immer aber beweist Krauss, daß er ein echter Trekkie ist: Ein umfassendes Wissen um alle Filme und die Folgen der verschiedenen Serien wird immer wieder eingestreut - ein unglaubliches Lesevergnügen für die, die Star-Trek nicht als bloße Unterhaltung akzeptieren