2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Freddy Langer
Erschienen
So weit. So gut. - Unterwegs in sechs Kontinenten
05/1998
Knesebeck Verlag, München
376 Seiten / € 24,90
"Unterwegs in sechs Kontinenten" von Freddy Langer ist kein Reiseführer. Vielmehr ist es ein Reisetagebuch der Gedanken eines nicht gerade vom Fernweh in die Ferne getriebenen Mannes. Obwohl die Texte ab und an kurzweilig und humorvoll sind, schlägt eine fast resignierende Grundstimmung des öfteren durch den Umhang des Einfach-nur-so-Reisenden.
Im Klappentext werden Erfahrungen jenseits des Pauschaltourismus angekündigt, doch schildert der Autor seinen Konflikt mit dem Pauschalmenschen.

Am interessantesten ist der Vergleich des Erwarteten, Erlebten und Gewohntem mit dem Erfahrenen.

Ebenso nachhaltig in Erinnerung bleiben auch die angenehm unaufdringlichen und dennoch hintergründigen Illustrationen von Ulf Punder. Die monochromen Aquarelle sind keine Bebilderung Langers Erfahrungen, ergänzen aber die Gefühlswelt des Buches in einer zweiten, eigenständigen Ebene.


Da sich das Ganze in mundgerechten Häppchen lesen läßt, kann man bei einer Bahnfahrt zur Tante nach Hasenwinkel die emotionale Erfahrung einer Polarreise machen.

Außerdem, wer würde es wagen, ein Buch eines FAZ Redakteurs zu verreissen?