2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Henry Gilroy / Rodolfo Damaggio
Erschienen
Star Wars - Episode 1
09/1999
Dino Verlag, Stuttgart
112 Seiten / DM 16,90
Endlich ist die lange Zeit des Wartens vorbei. Nach endlosen Vorschauen und der Kopie des Films im Internet läuft "Episode 1" nun auch in unseren Kinos. Manche Lichtspielhäuser haben in den ersten Wochen den neuen Krieg der Sterne Film rund um die Uhr im Programm.

Allen Kritikern zum Trotz Georg Lucas auch diesmal wieder ein farbenprächtiges Märchen gelungen. Vielleicht haben die Charakteren weniger Leben als in den Teilen IV - VI und es stimmt schon, das Pod Racer Rennen ist ein wesentlich zu langer Werbetrailer für das auf allen gängigen Systemen erschienene Computer Spiel, aber die schönen Bilder und die Sicherheit, alles wird Gut entschädigen den der an die Macht glaubt. Außerdem sieht Prinzessin Amidala ja auch Klassen besser aus als Leia.

Wie zu jedem großen Kassenerfolg im Kino gibt es auch zu "Episode 1" eine Comic Version. Wie der Film ist es ziemlich gut gemacht. Auch dem Comic fehlt es etwas an Eigenständigkeit, aber das erwartet man ja nicht von einer Film-Adaption. Manchmal wirken die Szenen unterkühlt, aber die meisten Gesichter sind gut getroffen. Schon beim Durchblättern fällt die satte Farbe auf. Dino treibt es richtig Bunt. Die schwarzen Seitenhintergründe sehen edel aus, haben aber den Nachteil des "Verfingerns". Dank des guten Papiers hält sich das aber in erträglichen Grenzen.

An zwei Stellen sollte man vorher den Film gesehen haben um der Story folgen zu können. Zu unmotiviert scheinen die Akteure zu handeln. Die Por Racer Sequenz wird hier auf das richtige Maß gestutzt, inhaltlich schwach wie sie im Film ist wäre hier besonders in den Einzelheften gähnende Langeweile aufgekommen. Wie schon in der deutschen Synchronisation geht auch im Comic der niedliche Nigger-Slang von Jar Jar verloren. Schade, da wird man auf die mehrsprachige DVD warten müssen. Da hat man dann die deutsche Version zum Anschauen und verstehen und die amerikanische um mal reinzuhören. Eine Cover Gallery mit allen Umschlagsbildern der Heftreihe beschließt das Album.


Die Comic Adaption von "Star Wars - Episode 1 - Die dunkle Bedrohung" kann man sich als Science-Fiction/Comic-Fan mit gutem Gewissen ins Regal stellen, gute Zeichnungen, gute Story und eine solide Umsetzung sorgen für ein angenehmes Nachlesen des Films.