2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Uderzo
Erschienen
Asterix Hör-Comix - Dr große Graba
01/99
Ehapa-Verlag, Stuttgart
CD ca. 60 M
Der kommerzielle Erfolg der Mundart-Alben mit Asterix und Obelix hat wohl auch die Macher bei Ehapa überrascht. Der erste Band war schon nach einer Woche ausverkauft. So baute man die Idee aus und veröffentlichte weitere Bände, beispielsweise in Pfälzisch, doch auch Berlin oder Bayern werden mit ihrem eigenen Dialekt bedacht.

Konnte man in den Comics dem Dialekt nur durch lautes Vorlesen nahekommen, gibt es jetzt auch für "Nicht-Dialektiker" (sprachlich, nicht philosophisch) eine Lösung, Asterix schwäbeln zu lassen: Asterix schwätzt schwäbisch - Dr große Graba - gibts jetzt auf CD!

Keine Angst, die erklärenden Zwischentexte werden in allgemeinverständlichem Hochdeutsch gesprochen, aber wenn die Akteure wie Majestix oder die Legionäre zu Wort kommen wird es richtig finster.

Die Story
In einem anderen Gallierdorf gibts ein großes Problem: Zwei wollens Fläckle regirä und darum gibts ä mords Keilerei. Im Verlauf des Machtkampfs greifen die Römer und die uns bekannten Gallier, deren Namen auf "ix" enden, ein. Eine Romeo-und-Julia-Anleihen macht die Story komplett, die natürlich mit einem großen Fest (ohne Römer) endet.

Wer des Schwäbischen nicht mächtig ist, hat einen großen Vorteil, wenn er den hochdeutschen Asterix-Band "Der große Graben" schon gelesen hat, schließlich schwätze die Römer und die Gallier "rischdisch Schwäbisch". Neun Sprecher leihen den Figuren ihre Stimmen, allesamt bekannte Namen. Doch die hohe Qualität der Produktion hört hier nicht auf. Musik und Effekte runden das besondere Hörerlebnis ab.

Asterix Hör-Comix - Dr große Graba - Hier gibts was auf die Ohren. Reinhören, gell!