2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Martin Handford
Erschienen
Wo ist Walter jetzt?
08/99
Verlag Sauerländer, Frankfurt/M.
14 Seiten / DM 32,--
"Grosses-Wimmel-Bilder-Spiel-Buch" - so steht es in grossen Lettern auf dem Umschlag. Damit ist über den Inhalt das wichtigste gesagt. "Wo ist Walter jetzt" ist das sechste Buch der erfolgreichen Walter-Serie im Verlag Sauerländer. Schlägt man das Buch auf, fühlt man sich an die kleinen Bildchen am Seitenrand der alten MAD-Hefte von Sergio Aragones erinnert. Es wimmelt nur so von hunderten dieser kleinen Männchen und Weibchen auf den Doppelseiten.

In diesem Buch sehen wir Szenen aus verschiedenen Zeitaltern. Bei den Römern und den Wikingern werden wir Zeugen so mancher lustiger und gemeiner Taten.

Mittendrin, irgendwo in der Menge untergetaucht, steckt Walter. Er ist auf der Suche nach seinen Büchern. In jedem Bild ist eines versteckt. Doch nicht nur Bücher gibt es auf jedem Bild zu entdecken. Auch einige von Walters Freunden hat er dabei. Am gemeinsten ist jedoch immer ein kleiner Schlüssel versteckt.

Walter ist kein sachkundiger Führer durch die Geschichte der Menschheit. Die Zeitalter sind mehr Hintergrund für die zum Teil recht groben Szenen. Da wird gebrandschatzt und geraubt, aber auch gefeiert und gegessen. Ohnehin ist es mittlerweile wohl klar, daß es viel zu entdecken gibt. Das merken auch die Kinder schnell, und schnell ist eine kleine Schar von Entdeckern um das Buch versammelt. Hat man alle Dinge gefunden, bietet ein kleiner Quiz am Ende des Buches neuen Antrieb, die Bilder noch einmal genau zu betrachten. So wird spielerisch Konzentration gefördert und das Auge geschult. Und wer ist das geheimnisvolle Wesen, das in jedem Bild auftaucht?

Das "Grosses-Wimmel-Bilder-Spiel-Buch" "Wo ist Walter jetzt" sorgt für viel Spaß nicht nur bei den Kindern.