2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

J. R. Grigule
Erschienen
Ketzer - Hexen - Inquisitoren  (aus der Reihe: Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte)
10/98
Ahriman-Verlag, Freiburg
517 Seiten
In diesem über große Strecken hinweg etwas langatmigen Buch wird versucht, die Zeit der Inquisition und ihre Hintergründe voll auszuleuchten.
Grigulevic beschreibt die Verbrechen, die Täter, die Opfer, die Komplizen und die Greueltaten sehr detailliert und mit einer oftmals pedantisch anmutenden Genauigkeit.

Einige Abbildungen alter Stiche und Gemälde dienen der Auflockerung und sollen das bessere Verständnis für die damalige Zeit fördern.

Doch bleiben einige Kapitel sehr positiv im Gedächtnis haften und liefern auch gute Grundlagen für Diskussionen oder Gesprächskreise; beispielsweise „Die Inquisition vor dem Gericht der Geschichte“ und „Die Päpste in der Rolle von Inquisitoren“.

Abschließend bleibt zu sagen, daß es sich bei Ketzer - Hexen - Inquisitoren wohl doch eher um ein Buch für den Geschichts- oder Theologiestudenten handelt, als für den interessierten Laien.