2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Mike Grell / Pop Mhan
Erschienen
Magic - The Gathering #1
10/1998
Carlsen Verlag GmbH, Hamburg
64 Seiten / DM 4,90
Mit dem neunen Titel "Magic - the Gathering" bringt Carlsen neben "Elfenwelt" einen zweiten Fantasy-Comic auf den Heftchenmarkt. Für die Story ist das Urgestein Mike Grell verantwortlich, der schon mit "Starslayer" und "Warlord" sein Können gerade in diesem Genere unter Beweis stellte.

Aufbauend auf dem weltweit bekannten Magic-Kartenspiel spinnt Grell die Geschichte um Monster und Fabelwesen. Im ersten Heft lernen wir eine Vielzahl an Personen und Wesen kennen und müssen schon den ersten Trauerfall miterleben. Um was es geht? Wer kann das nach dem ersten Heft schon sagen, vermutlich um den Kampf zwischen Gut und Böse.

Zeichnerisch glänzt Magic mit satten und stimmungsvollen Farben. Die relative grafische Freiheit tut diesem Heftchen aus dem Carlsen Verlag gut. Die Bilder haben die gute Qualität der aktuellen X-Men Serien mit einen guten Schuß eigenem Charakter.

Im Gegesatz zu "Elfenwelt" ist "Magic" richtig hart. Bei den Kämpfen fliest ordentlich Blut, und die Bösen sind richtig böse.

Insgesamt eine überraschend gute Serie zum Kartenspiel.


Anschauen! Lesenswert!