2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Erschienen
Fashion in Film: Men (Postcard book)
10/98
Prestel Verlag, München
44 Seiten, 18 heraustrennbare Postkarten / DM 14,80
Mal ganz ehrlich: Was wäre ein "Die hard" ohne das obligatorische Unterhemd von Bruce Willis, wer würde Peter Falk den "Columbo" abnehmen, hätte er nicht seinen schnoddrig-verknitterten Regenmantel an?

Was für die Mega-Produktionen unserer Tage gilt, das war schon zu Zeiten der großen Schwarz-Weiß-Filme richtig: James Dean im Unterhemd,  Humphrey Bogart im Trench, Paul Newman im Nadelstreifen (zumindest in "The Sting") und Jean-Paul Belmondo in Hemd und Binder - Kleider vemrittelten und vermitteln eine Botschaft hinter der Figur, sie machen den Bösewicht erst zum glaubwürdigen Ganzen und verleihen dem "Normalbürger" seine Schlichtheit.

Der Prestel-Verlag hat mit "Fashion in Film" dieser Sichtweise für das Auftreten der großen Stars ein eigenes kleines Bänchen gewidmet. 18 heraustrennbare Postkarten zeigen die großen Ikonen der vergangenen Filmtage im Lichte ihrer Kleidungskultur - ein tgelungener Ausflug in die Vergangenheit, als im Film noch echte Männer auftraten, als Filme noch aus einem "großen Guß" bestanden und ein Trench noch so untrennbar mit dem Mann verbunden war, der den "Beginn einer wunderbaren Freundschaft" ankündigte, wie die Haut mit der Zwiebel.