2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

verschiedene Autoren
Erschienen
Bertelsmann Lexikon Geschichte
11/98
Bertelsmann Lexikon Velag, Gütersloh
832 Seiten
Wie groß das Interesse an der Geschichte, also an den Zusammenhängen, aus denen das Heute hervorgegangen ist, tatsächlich ist, beweisen Einschaltquoten-Renner wie Guido Knopps "Hitlers Helfer"-Serie oder der Sissi-Kult der letzten Zeit.

Bereits vor zwie Jahren hat man im Bertelsmann Lexikon Verlag diesem Bedürfnis Rechnung getragen und das in einer so hervorragenden Weise, daß wir heute die Gelgenehiet nutzen wollen, darauf explizit hinzuweisen.

Das Bertelsmann Lexikon Geschichte ist zum einen Nachschlagewerk für den täglichen Gebrauch: In 12000 Stichwörtern hat der Leser Gelegenheit, schnell und zielgerichtet Informationen zu Personen, Orten, Ereignissen von der Urzeit bis zur Gegenwart abzurufen. Dabei ist die Stichwortsammlung weitaus vollständiger, als das bei den meisten vergleichbaren Werken der Fall ist, verschiedene Randgebiete und auch weniger bedeutsame Ereignisse und Personen sind aufgenommen.

Weitaus erwähnenswerter als der eigentliche Inhalt des Lexikons Geschicte ist aber dessen Aufmachung. Historische Dokumente, Karten, Abbildungen, Graphiken, Flaggen, Wappen und Tabellen geben weiteres Wissen preis, veranschaulichen und unterstützen Textinformationen.

Aus der unglaublichen Fülle der historischen Fakten hat die Lexikonredaktion 50 Themen herausgegriffen, die auf jeweils einer Doppelseite genauer untersucht werden. Dabei setzt man weniger auf ausführlichere Texte, als vielmehr auf ein Mehr an visueller Kost. Bisweilen mag man sich ein wenig mehr sachinformation an dieser Stelle wünschen. Zumal die themen selbst etwas willkürlich asgewählt scheinen. So werden dem Nationalsozialismus als solchem und seiner Ideologie mehrere Artikel eingeräumt, während der Widerstand - zumindest was die Artikel angeht - auf der Strecke bleibt.

Alles in allem hat der Bertelsmann Lexikon Verlag einen bunten Schatz zu einer übersichtlichen Weltgeschichte zusammengetragen, der jedem Laien (Historikern wird er nicht weitgehend und nicht tiefgründig genug sein) an die Hand empfohlen sein soll.